su
su

Yucca rostrata Winterhart Pflanze im Topf bis -20°C (Artikelnummer: SHOP-02-1002-731)

ab 25,00 Euro
inkl. 7,00% Mwst. zzgl. Versandkosten

25,00 Euro

Die Lieferung erfolgt spätestens innerhalb von 10 Arbeitstagen.

verfügbare Menge: ausreichend

Artikelzustand: Neu


Größe:
Dieser Artikel ist als FSK18 gekennzeichnet. Entweder sind Sie nicht eingeloggt oder Ihr Account ist nicht für FSK18-Artikel freigeschaltet.

Yucca rostrata Winterhart Pflanze im Topf bis -20°C

Yucca rostrata wächst solitär und bildet einen Stamm von 1 bis 4 Meter Höhe.

Die variablen blauen bis blaugrünen, rauen Laubblätter sind 25 bis 60 cm lang und 1 bis 1,5 cm breit. Sie sind wie alle Vertreter der Sektion Chaenocarpa Serie Rupicolae an den Blatträndern fein gezahnt.

Der über den Blättern beginnende, dicht verzweigte Blütenstand wird 1 bis 2 Meter hoch. Die hängenden, glockigen, weißen, cremefarbenen Blüten sind 3 bis 6 cm lang und bis 3,5 cm breit. Die Blütezeit reicht von März bis April. Yucca rostrata ist in Mitteleuropa frosthart bis –20 °C. bei trockenem Stand in den Wintermonaten.

Details:

  • Gesamthöhe:
  • Topf Ø:
  • Liefermenge: 1 Pflanzen

Pflege/Eigenschaften:

  • Standort: Aus der Sicht der Gestaltung des mediterranen Gartens passt die Yucca fast überall hin. Sie braucht aber genügend Platz, denn sie ist eine Leitpflanze oder -staude. Ihre klaren -für eine Sukkulente- typischen geometrischen Formen kommen nur mit genügend Abstand zur Geltung. Aus Sicht der Yucca Palme kommt es aber vor allem darauf an, dass sie genügend Sonne, Wärme und auf keinen Fall zuviel Nässe bekommt.
  • Gießen:Wie andere Sukkulenten auch hat sich die Yucca auf trockene Standorte und Trockenzeiten angepasst. In der Yucca Pflege braucht sie also wenig bis kein Wasser. Im Sommer müsst ihr die Yucca mäßig feucht halten. Das erreicht man, wenn man sie einmal in der Woche mit wenig Wasser versorgt. Im Winter, wenn weniger Licht zu einer eingeschränkten Vegetation führt, bekommt die Yucca noch weniger Wasser.
  • Düngen: Sie können für das Düngen der Yucca rostrata handelsüblichen flüssigen Volldünger bzw. Düngestäbchen verwenden. Gedüngt wird während der Wachstumssaison ca. einmal pro Monat.
  • Schnitt: Die Yucca kann beliebig geschnitten, wird also auch beim Schnitt ihrem Ruf als robuste Zimmer- und Terrassenpflanze gerecht. Ihr könnt bei der Yucca Pflege also abgestorbene Blätter, Äste oder Teilstämme von der Yucca Palme abschneiden. Solange die Wurzeln gesund sind, treibt die Yucca Palme wieder aus. Gerade bei der Yucca elephantipes ist die Pflege und der Schnitt besonders einfach.
  • Überwinterung: Aufgrund ihrer Unempfindlichkeit bei trockener Luft kann die Yucca problemlos als Zimmerpflanze überwintern. Wichtig ist dann nur der Übergang von draußen nach drinnen und wieder zurück. Im Herbst sollte die Yucca dann reingeholt werden, wenn es draußen noch mild ist. Im Frühjahr solltet ihr die Yucca erst dann auswintern, wenn die Temperaturen im zweistelligen Bereich angekommen sind. Bei winterharten Yucca geht es bei einer Frosttoleranz von bis zu -20° C bei einzelnen winterharten Yucca Arten in der Yucca Pflege weniger um Kälte- als vielmehr um Nässeschutz. Da bei uns die Winter feucht bis nass sind, kann es für die Yucca, die ja im Winter in der Vegetationspause ist, zu feucht werden. Staunässe droht, die bei der Sukkulente problematisch ist. Yucca-Fans mit Yucca Palmen im Garten setzen zur Vorbeugung gegen Staunässe kleine Regendächer Marke Eigenbau ein. Wenn die Yucca winterhart ist und im Kübel draußen überwintert, kann sie zum Schutz in den Regenschatten des Hauses oder eines anderen Gebäudes gestellt werden.