su
su

Citrus sinensis - echte Orange - Apfelsine - Orangenbaum - Zitruspflanze (Artikelnummer: SHOP-02-1003-066)

ab 25,68 Euro
inkl. 7,00% Mwst. zzgl. Versandkosten

25,68 Euro

Die Lieferung erfolgt spätestens innerhalb von 10 Arbeitstagen.

Gewicht: 10 kg

verfügbare Menge: ausreichend

Artikelzustand: Neu


Größe:
Dieser Artikel ist als FSK18 gekennzeichnet. Entweder sind Sie nicht eingeloggt oder Ihr Account ist nicht für FSK18-Artikel freigeschaltet.

Citrus sinensis - echte Orange - Apfelsine - Pflanze 70 - 100 cm - Zitruspflanze

Der Orangenbaum Citrus sinensis ist heute eine der beliebtesten und wichtigsten Obstpflanzen weltweit.

Der Orangenbaum ist wie viele Citruspflanzen ein weit gereister Vertreter seiner Familie. Ursprünglich stammt der Citrus sinensis aus Südostasien. Übersetzt bedeutet Citrus sinensis nämlich der „chinesische Citrus“. In seiner deutschen Bezeichnung Apfelsinenbaum wurde aus dem chinesischen Citrus ein „Apfel aus Sina“, also China. Der Begriff „Apfelsinen“ wurde vermutlich von niederländischen Kaufleuten geprägt, die den Citrus sinensis in Nordeuropa einführten.

Das Orangenjahr beginnt im Frühjahr mit der Blüte, die häufig neben den reifen Früchten erfolgt -sofern diese nicht geerntet wurden. Dann ist der Citrus sinensis dreifarbig mit einem üppigen Gelb, einem edlen Weiß und dem dunklen Grün des Laubs. Aus der Blüte werden nach dem Verblühen kleine grüne Fruchtansätze, die während des Sommers heranwachsen. Im Spätsommer erscheint häufig eine zweite Blüte, so dass im nächsten Frühjahr bis zu drei, manchmal sogar vier Generationen -Blüten, Fruchtansätze und Früchte- an einer Pflanze hängen.

Details:

  • Gesamthöhe: 70-100 cm
  • Topf Ø: 21 cm
  • Liefermenge: 1 Pflanze

Pflege/Eigenschaften:

  • Standort: Orangenbäume sind sonnenverwöhnte Gewächse, die demzufolge vollsonnige und warme Standorte bevorzugen
  • Gießen: regelmäßig aber nur mäßig
  • Dünger: Während der Wachstumsphase von Ende Februar bis Oktober bekommt der Orangenbaum eine wöchentliche Gabe Zitrusdünger. Auch Grünpflanzendünger ist für Orangenbäume geeignet, denn die Zitruspflanze hat einen hohen Bedarf an Stickstoff, verträgt aber nur wenig Phosphor.
  • Pflege im Winter: Im Winter brauchen Orangen (Citrus sinensis) weiterhin eine konstant leicht feuchte Erde. Sie sollte weder über längere Zeit pitsch-nass sein, noch darf sie austrocknen. Die beste Taktik sind Kontrollen alle 2-3 Tage. Gießen Sie immer dann wieder, wenn die Erde leicht abgetrocknet ist und stets so viel, dass die Erde bis zum Topfgrund durchfeuchtet wird.
  • Schnitt: Je häufiger und konsequenter Sie Orangen (Citrus sinensis) schneiden, umso schöner und handlicher bleiben sie. Orangen (Citrus sinensis), die nie geschnitten werden, bleiben zwar auch schön, aber weniger kompakt als mit regelmäßigem Schnitt. Stutzen Sie die Kronen immer dann, wenn sie anfangen, aus der Form zu geraten - bereits während des Sommers!