su
su

Buddhas Hand Pflanze 80 cm - Citrus medica sarcodactylis - Zitronenbaum (Artikelnummer: SHOP-02-1002-425)

30,90 Euro
inkl. 7,00% Mwst. zzgl. Versandkosten

Die Lieferung erfolgt innerhalb der nächsten 24 Stunden.

Gewicht: 10 kg

verfügbare Menge: 25

Artikelzustand: Neu


Dieser Artikel ist als FSK18 gekennzeichnet. Entweder sind Sie nicht eingeloggt oder Ihr Account ist nicht für FSK18-Artikel freigeschaltet.

Buddhas Hand: Die Diva unter den Zitrusfrüchten

Wegen ihres eleganten, intensiv blumigen, frischen Duftes und ihres bizarren Aussehens wird sie im Osten wie neuerdings auch im Westen von weltgewandten Spitzenköchen geschätzt. Sie gilt hierzulande als begehrteste und teuerste aller Zitrusfrüchte.

Buddhas-Hand-Zitronen werden in Südchina und Indien seit Jahrtausenden kultiviert. Doch dort kommen sie höchstens einmal in die Hühnersuppe oder werden als Tee gegen Halsschmerzen zubereitet, als universell einsetzbare Zutat in der Küche finden sie kaum Verwendung.

Die getrocknete Schale der Frucht kann zum Beispiel in Kleiderschränken Motten fernhalten. 'Buddhas Hand' hat meist mehr als fünf Finger, wobei keine Frucht der anderen gleicht. Die Pflanze bildet im Frühjahr und Sommer große lilaschimmernde Blüten. Die Früchte enthalten kein Fruchtfleisch und keinen Saft. Die Zitronen schmecken süß und frisch und können samt Schale gegessen werden.

Details:

  • Gesamthöhe: ca. 80 cm cm
  • Topf Ø: 20 cm
  • Liefermenge: 1 Pflanze

Pflege/Eigenschaften:

  • Standort: sonnig
  • Von März bis Oktober gießen Sie wie folgt: tägliches Gießen erforderlich; Wurzelballen muss immer feucht bleiben; keine Staunässe
  • Über den Winter wird so gegossen: bei trockener Oberfläche ausreichend gießen; Substrat sollte bis zum Topfboden feucht sein
  • Düngen: im Zeitraum von März bis Oktober wöchentliche Düngezugaben
  • Schneiden: kürzen Sie ausschließlich zu lange oder schief wachsende Zweige
  • Überwintern: Die Citrus medica ist nicht winterhart und verliert im Winter bei Temperaturen unter 10°C ihr immergrünes Laub; Temperatur: ab 15°C
  • Hinweis: Selbst bei idealer Pflege kann es passieren, dass das Gewächs Teile ihrer Blätter über den Winter verliert. Das ist kein Grund zur Beunruhigung, da Deutschland zu wenig Licht hat, außer die Pflanze ist geschwächt.